Montag, Mai 29, 2006

Die CAMINATA für saubere Wahlen in Venezuela geht weiter, verfolgt von Menschen aus aller Welt





Es ist richtig spannend zu beobachten wer alles LA CAMINATA verfolgen ... !




Es werden jeden Tag mehr....
die "dabei" sind.
Es war ja auch der Sinn:
Aufmerksamkeit zu erzeugen.
Venezuela und die Präsidentschaftswahlen in Dezember 2006 in der Öffentlichkeit zu stellen.






Bei dem Wetter läßt man noch nicht mal den Hund raus....

Ja das stimmt....
Aber Patricia , Mike und Aleks wollen ja jemand Anderes raus stellen...










Eine Landschaft wie bei den Bildern von Van Gogh oder Renoir.....

Bloß in den Museen ist es wärmer.












Zeit haben , für liebe Gedanken, trotz des schlechten Wetter und der miesen Kälte ( 11 Grad) , das ist eine schöne und hilfreiche Eigenart so einem widerlichen Tag zu überstehen..







An sich ist ja gegen ein Waldspaziergang nichts einzuwenden....













und die Landschaft wird einem noch lange in Erinnerung bleiben trotz ihre rüde Art an so einem langen Tag sich zu präsentieren.








Manchmal wird man immer schneller und merkt nicht, Gedankenversunken, das man weit voraus ist.
Hauptsache schnell so einen Tag hinter sich bringen.




Das Ziel ist Brüssel und die Petitionsübergabe, mit dem Sinn zu hinterfragen warum es nicht möglich sein sollte, das die EU sich dafür einsetzt, daß die Wahlzetteln, bei der nächsten Präsidentschaftswahlen in Dezember 2006 in Venezuela per Hand abgezählt werden.
Ein Besispiel von diesem Wochenende..
Wir haben ca. 14 Millonen Wahlberechtigte, Kolumbien hat 26 Millonen
und sie wählten. Siehe da, es geht: Schon nach Zwei 1/2 nach Wahlende hatten sie schon 90 % der Stimmen....... HANDGEZÄHLT !.
Warum soll das nicht in Venezuela möglich sein?
Für was Smartmatic?
Wir wählen nicht wenn es wieder Computergesteuerte Wahlergebnisse gibt, die VORHER schon bekannt waren wie beim Referendum.

Das ist was wir wollen.

Dann ist es wie in Kolumbien: Keiner kommt auf die Idee die Wahl anzuzweifeln.Auch nicht die Opposition.





Bis dahin versucht Aleks seine Krämpfe irgendwie unter Kontrolle zu bekommen










Irgendwann sieht man das Schild was wie eine Hoffnung ist...:



Es ist nicht mehr weit!









Ein Besuch hat sich angesagt und hört sich das Tagesgeschehen an .....
Aber viel Interesse ist nicht gerade um zu berichten..
Denn duschen ist das Wichtigste jetzt







Beim warmen verdienten Essen wird es dann aber wieder etwas wärmer.

Auch der kalte Regentag ist vorerst mal vergessen.

Bis Morgen.....!






VND

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home